Sie sind hier: Startseite > Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung (Informationspflicht nach Art. 13, 14 Datenschutz-Grundverordnung -DSGVO-) bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von natürlichen Personen im Rahmen dieses Internetauftritts und bei Kontaktaufnahmen mit uns.

 

Bei der Nutzung des Internetauftritts des Rechnungshofs Baden-Württemberg und bei Kontaktaufnahme werden personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind solche, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder auch die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) Ihres Rechners.

 

Diese Datenschutzerklärung gibt einen Überblick, wie der Schutz Ihrer Daten gewährleistet wird, welche Art von Daten zu welchen Zwecken erhoben und wie sie verarbeitet werden.

 

Im Zuge der Weiterentwicklung des Internetauftritts können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Es wird empfohlen, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

LMR Dr. Otto Häußer

Stabelstraße 12, 76133 Karlsruhe

E-Mail:

 

2. Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten

 

Behördlicher Datenschutzbeauftragter beim Rechnungshof Baden-Württemberg

RD Ronny Eschler

Stabelstraße 12, 76133 Karlsruhe

E-Mail:

Telefon: 0721-926 2308

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist der Betrieb dieses Internetauftritts zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben des Rechnungshofs Baden-Württemberg. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur, soweit dies zum Zweck des Betriebs des Internetauftritts einschließlich dessen Sicherstellung erforderlich ist.

 

4. Rechte der betroffenen Person

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg. Weitere Angaben finden Sie hierzu unter folgendem Link:

https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Adressen/LfD/BadenWuerttemberg.html?nn=5217144

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

5. Datenerfassung auf unserer Website

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

 

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung:

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO gespeichert. Die Verwendung von Cookies erfolgt zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung dieses Internetauftritts.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen über die Zugriffe auf die Internetseite in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

 

  • Browsertyp und Browserversion
  •  Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  •  Uhrzeit der Serveranfrage
  •  IP-Adresse

 

Zweck der Datenverarbeitung:

Die erhobenen Daten dienen zur Nachvollziehbarkeit von Datentransaktionen bei Problemanalysen und Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a), e) EU-DSGVO i.V.m. § 4 Abs. 1 LDSG.

 

6.  Empfänger von personenbezogenen Daten

 

LF.net Netzwerksysteme GmbH

Ruppmannstr. 27

70565 Stuttgart

 

Die LF.net Netzwerksystem GmbH betreibt technisch den Webserver dieses Internetauftritts.

 

7.   Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten geschieht in Abhängigkeit zum Kontaktweg.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 4 LDSG erfolgt. Eine Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich.

 

Hinweis zur Kontaktaufnahme per Post bzw. über pressestelle[at]rh.bwl.de und poststelle[at]rh.bwl.de.de:

Die Bearbeitung Ihres Anliegens, welches Sie per Post bzw. über die E-Mail Adressen pressestelle[at]rh.bwl.de und poststelle[at]rh.bwl.de-mail.de mitteilen, erfolgt durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rechnungshofs Baden-Württemberg. Die Speicherung richtet sich nach den für die Aufbewahrung von Schriftgut geltenden Fristen der Registratur-Ordnung des Rechnungshofs Baden-Württemberg und der gemeinsamen Anordnung der Ministerien über die Verwaltung des Schriftguts der Behörden, Dienststellen und sonstigen Einrichtungen des Landes (AnO Schriftgut).

 

Hinweis zur Kontaktaufnahme per Telefonie:

Sofern eine betroffene Person per Telefonie den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten, falls im konkreten Anlass erforderlich, gespeichert. Die Daten werden nur solange gespeichert, wie es unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

Letzte Änderung dieses Artikels: 30.07.2018