Organisation des Landesamts für Denkmalpflege [Beitrag Nr. 9]

Das Landesamt für Denkmalpflege sollte von Standardfällen entlastet werden und für seinen Personaleinsatz systematisch und an fachlichen Kriterien orientierte Aufgabenschwerpunkte bilden. Beides könnte zu effizienteren Geschäftsprozessen und so auch zu kürzeren Verfahrensdauern führen. Daneben sollte das Land die unteren Denkmalschutzbehörden stärker als bisher bei ihrer Aufgabenerfüllung unterstützen. Mit dem Einsatz des IT-Verfahrens FöBIS für die Denkmalförderung könnten Arbeitsabläufe und das Controlling von Fördermitteln verbessert werden.