Sie sind hier: Startseite > Personen > Senat

Senat

Der Senat setzt sich zusammen aus Präsident, Vizepräsident und den Leiterinnen und Leitern der fünf Fachabteilungen.

Kontakt

Präsident

Portrait Max Munding
Max Munding

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren: 1949 in Schwäbisch Gmünd

Mitglied des Rechnungshofs seit: 2009

Studium der Rechtswissenschaft, der Politikwissenschaft und der Philosophie an der Universität Tübingen. 1980 Eintritt in die Innenverwaltung des Landes, zunächst beim Regierungspräsidium Tübingen und im Innenministerium. Von 1994 bis 1996 bei der Sächsischen Staatskanzlei. Danach Leiter der Grundsatzabteilung im Staatsministerium Baden-Württemberg, Ministerialdirektor im Innenministerium von 2003 bis 2006 sowie anschließend im Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum. Seit 01.01.2009 Präsident des Rechnungshofs.

Vizepräsidentin

Portrait Ria Taxis
Ria Taxis

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren: 11.03.1958 in Heimsheim

Mitglied des Rechnungshofs seit: 01.05.2009

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Tübingen. 1985
Eintritt in die Innenverwaltung des Landes, zunächst beim Landratsamt
Zollernalbkreis. Es folgten Verwendungen in der Zentralstelle des
Ministeriums für Arbeit und Soziales sowie der Bauabteilung und der
Zentralstelle des Innenministeriums. Anschließend Wechsel ins
Staatsministerium (Sozialreferat und Grundsatzabteilung). Nach der
zweiten Elternzeit 2008 Wechsel in das Innenministerium (Büro des
Ombudsmanns für Bürokratieabbau). Seit 01.05.2009 Mitglied des
Rechnungshofs. Vizepräsidentin seit März 2017.

Abteilung I – Abteilungsleiter

Portrait Andreas Knapp
Andreas Knapp

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren: 1960 in Sindelfingen

Mitglied des Rechnungshofs seit: 2000

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Tübingen. Eintritt in den Justizdienst des Landes, zunächst als Richter bei verschiedenen Amts- und Landgerichten, seit 1996 beim Justizministerium. Seit 01.12.2000 Mitglied des Rechnungshofs.

Abteilung II – Abteilungsleiter

Portrait Georg Walch
Dr. Georg Walch

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren: 1962 in Pforzheim

Mitglied des Rechnungshofs seit: 2014

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Heidelberg. 1991 Eintritt in die Landesverwaltung, zunächst beim Landesamt für Besoldung und Versorgung. Es folgten Verwendungen in der Steuerverwaltung, als Parlamentarischer Berater im Landtag und als Referatsleiter in der Haushaltsabteilung des Finanzministeriums. 2006 Wechsel ins Staatsministerium und dort Referatsleiter und zuletzt stellvertretender Abteilungsleiter mit Zuständigkeit für die Themen Landeshaushalt, Kommunalfinanzen, Beteiligungen, Hochbau und Liegenschaften sowie Steuerpolitik und Sparkassenwesen. Seit 01.08.2014 Mitglied des Rechnungshofs.

Abteilung III – Abteilungsleiterin

Portrait Hilaria Dette
Dr. Hilaria Dette

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren: 1957 in Daun/Eifel

Mitglied des Rechnungshofs seit: 2006

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Mainz. 1984 Eintritt in den Dienst des Landes Rheinland-Pfalz, zunächst bei der Bezirksregierung Neustadt a. d. Weinstraße, dem Polizeipräsidium Ludwigshafen, der Kreisverwaltung Neuwied, dem Innenministerium und der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund. 1991 Wechsel in den Dienst des Landes Baden-Württemberg mit Tätigkeiten für das Innenministerium, das Justizministerium sowie für die Vertretung des Landes beim Bund und in europäischen Angelegenheiten. Für zwei Jahre Beobachterin der Länder beim Rat der Europäischen Union in Brüssel und Luxemburg. Anschließend Leiterin des Referats „Europafähigkeit“ im Staatsministerium. Seit 01.05.2006 Mitglied des Rechnungshofs.

Abteilung IV – Abteilungsleiter

Portrait Lothar Nickerl
Lothar Nickerl

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren: 1968 in Nagold

Mitglied des Rechnungshofs seit: 2017

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Tübingen. 1994 Eintritt in den Bundesbankdienst bei der Landeszentralbank Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf; ab 1996 verschiedene Stationen in der Grundsatz- und der Haushaltsabteilung im Bundesministerium der Finanzen in Bonn und Berlin. 2004 Wechsel in die Landesverwaltung Baden-Württemberg, zunächst in der Zentralstelle des Finanzministeriums, ab 2006 als Referatsleiter in der Haushaltsabteilung. Seit 14.08.2017 Mitglied des Rechnungshofs.

Abteilung V – Abteilungsleiter

Portrait Armin-Hagen Berberich
Armin-Hagen Berberich

 

Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren: 1952 in Vaihingen/Enz

Mitglied des Rechnungshofs seit: 2008

Studium der Architektur – Hochbau mit Abschlüssen an der Fachhochschule Stuttgart und der Universität Stuttgart. 1981 Eintritt in den Landesdienst beim Staatlichen Hochbauamt III Stuttgart . Es folgten Verwendungen beim Staatlichen Hochbauamt Tübingen ab 1983, beim Staatlichen Hochbauamt Stuttgart I ab 1986, der Abteilung 4 im Finanzministerium ab 1992 und der Oberfinanzdirektion Stuttgart ab 2002. Ab 2005 Direktor des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg. Seit 02.01.2008 Mitglied des Rechnungshofs.

Letzte Änderung dieses Artikels: 21.08.2017