Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen

Lothar Nickerl wird neues Mitglied des Rechnungshofs

  • Volkswirt aus dem Finanzministerium übernimmt die Leitung der Abteilung IV in Karlsruhe
  • Lothar Nickerl wird zukünftig für die Bereiche Organisations- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Prüfungen der IT-Organisation und des IT-Einsatzes in der Landesverwaltung, Rundfunk- und Medienangelegenheiten und die Innenverwaltung zuständig sein

14.08.2017

Karlsruhe/Stuttgart: Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Herrn Ministerialrat Lothar Nickerl mit Wirkung zum 14. August 2017 zum Rechnungshofdirektor ernannt. Herr Nickerl wird damit die Nachfolge von Ria Taxis antreten, die im Februar zur Vizepräsidentin ernannt worden war. Nach der Geschäftsverteilung wird er unter anderem für Querschnittfragen im Bereich der Organisations- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und im IT-Bereich sowie für Rundfunk- und Medienangelegenheiten und die Innenverwaltung zuständig sein. „Mit Herrn Nickerl kommt ein in Haushaltsfragen ausgesprochen erfahrenes Mitglied an den Rechnungshof, dessen Expertise und Sachkenntnis überall anerkannt ist“, freut sich Rechnungshofpräsident Max Munding. Als Volkswirt erweitere er zudem das fachliche Spektrum des Rechnungshofs.

Herr Nickerl war zuletzt Referatsleiter in der Haushaltsabteilung des Finanzministeriums und in dieser Funktion zuständig für die Einzelpläne des Landtags, des Innenministeriums und des Umweltministeriums. Weitere berufliche Stationen waren die Deutsche Bundesbank und das Bundesministerium der Finanzen. Beim Bundesfinanzministerium durchlief er verschiedene Stationen in der Grundsatz- und der Haushaltsabteilung. Herr Nickerl ist Jahrgang 1968, verheiratet und hat zwei Kinder.